Was ist so toll an der LED-Aquarienbeleuchtung?

Die Lebensdauer der LED-Beleuchtung beträgt in der Regel je nach Hersteller zwischen 50.000 und 80. 000 Stunden, im Vergleich zu max.20. 000 Stunden bei Leuchtstoffen, die aber schon deutlich früher an Leistung verlieren und getauscht werden müssen, während eine LED bis zum Schluß ihre Leistung behält!
Sie verbrauchen deutlich weniger Energie. Im Vergleich zur herkömmlichen Aquarienbeleuchtung sparen Sie etwa 30 – 50% an Energiekosten.

Läuft kühler und erwärmt das Aquarienwasser nicht.
Im Gegensatz zu Leuchtstoffröhren enthalten LEDs kein giftiges Quecksilber.
Im Gegensatz zu Leuchtstoffröhren wird kein gefährliches ultraviolettes Licht abgegeben.
LED-Aquarienleuchten summen und flackern nicht.
Sie können für Spezialeffekte gedimmt werden.
LED-Leuchten können programmiert werden, um eine spezifische Beleuchtung für Süß- und       Meerwasseraquarien zu erzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.